Kleine Materialspielereien…

Normalerweise sollen die Renderings so fotorealistisch wie möglich aussehen. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit Fotounrealismus?